Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gs:o:1990

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

gs:o:1990 [2010/11/26 18:48]
se
gs:o:1990 [2012/09/24 13:21] (aktuell)
Zeile 11: Zeile 11:
 Mit der Verabschiedung des Vereinsgesetzes melden sich die meisten Vereine als selbständige Körperschaften an. Ab dem 19.06.1990 kündigte der DTSB eine 10500 Mitarbeiter umfassende Entlassungswelle an, die weitgehend den Leistungssport und den Kinder – und Jugendsport der DDR ihrer Funktionäre und Trainer beraubt, ohne Ausgleichsvarianten zu suchen. Mit der Beschlagnahme des DTSB-Vermögens am 21.06.1990 war der Verband weitgehend handlungsunfähig. Die Vorstellung eines Vereinigungspapiers von DTSB und DSB folgen der Logik eines Beitritts unter föderativen Strukturen mit dem Ziel, eigenständige Sportverbände zu bilden. Nach der weitgehenden Einigung der beiden NOK über den Weg des Anschlusses (17.08.1990) wurde ein einheitliches NOK am 17. Nov. 1990 gebildet. Im September beschließt der DTSB sich selbst aufzulösen,​ nachdem bereits der erste Landessportbund nach westdeutschem Vorbild entstand. Im Oktober erfolgten Anträge für die Aufnahme in den DSB.  Mit der Verabschiedung des Vereinsgesetzes melden sich die meisten Vereine als selbständige Körperschaften an. Ab dem 19.06.1990 kündigte der DTSB eine 10500 Mitarbeiter umfassende Entlassungswelle an, die weitgehend den Leistungssport und den Kinder – und Jugendsport der DDR ihrer Funktionäre und Trainer beraubt, ohne Ausgleichsvarianten zu suchen. Mit der Beschlagnahme des DTSB-Vermögens am 21.06.1990 war der Verband weitgehend handlungsunfähig. Die Vorstellung eines Vereinigungspapiers von DTSB und DSB folgen der Logik eines Beitritts unter föderativen Strukturen mit dem Ziel, eigenständige Sportverbände zu bilden. Nach der weitgehenden Einigung der beiden NOK über den Weg des Anschlusses (17.08.1990) wurde ein einheitliches NOK am 17. Nov. 1990 gebildet. Im September beschließt der DTSB sich selbst aufzulösen,​ nachdem bereits der erste Landessportbund nach westdeutschem Vorbild entstand. Im Oktober erfolgten Anträge für die Aufnahme in den DSB. 
  
-Vielfältige Aktivitäten zur Neugründung der Landesverbände waren notwendig. Die Präsidenten der Landesverbände sollten im Präsidium des DABV mitarbeiteten. Um die Zusammenarbeit mit dem DABV zu gestalten, war bis zum 30.September eine Konzeption für das Zusammenführen beider Verbände auszuarbeiten.+Vielfältige Aktivitäten zur Neugründung der Landesverbände waren notwendig. Die Präsidenten der Landesverbände sollten im Präsidium des DABV mitarbeiteten. Um die Zusammenarbeit mit dem DABV zu gestalten, war bis zum 30.September eine Konzeption für das Zusammenführen beider Verbände auszuarbeiten.~~CL~~
  
-Auf der 5. Tagung des Präsidiums des DBV sind in einem Arbeitsbericht die Ergebnisse der Umgestaltung aber auch die Erfolge des Boxsports kurz skizziert. ​(Kommuniqué des DBV Präsidiums als Anlage)+Auf der 5. Tagung des Präsidiums des DBV sind in einem Arbeitsbericht die Ergebnisse der Umgestaltung aber auch die Erfolge des Boxsports kurz skizziert. ​
  
 Die sportliche Arbeit ging trotz der politischen Umgestaltung bis zum Sommer in erprobten Bahnen weiter. Die sportliche Arbeit ging trotz der politischen Umgestaltung bis zum Sommer in erprobten Bahnen weiter.
gs/o/1990.txt · Zuletzt geändert: 2012/09/24 13:21 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge