Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


gs:a:1924

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

gs:a:1924 [2010/11/24 05:40]
je
gs:a:1924 [2012/09/24 13:20] (aktuell)
Zeile 6: Zeile 6:
 Der DASV bestritt seine Meisterschaften vor 2000 Zuschauern in Augsburg. (Mitglieder anderer Verbände waren nicht zugelassen, somit waren es keine Deutschen Meisterschaften,​ obwohl später immer so bezeichnet). Die Kampfzeiten ​ betrugen eine Zwei, Drei und  Vier-Minuten Runde. Gab es dann noch ein „unentschieden“,​ so zählte für den Sieg das leichtere Körpergewicht ((Boxwelt 40/1924, S. 7)). Die Meister in den einzelnen Gewichtsklassen ​ wurden: (Fliegen- bis Schwergewicht) Der DASV bestritt seine Meisterschaften vor 2000 Zuschauern in Augsburg. (Mitglieder anderer Verbände waren nicht zugelassen, somit waren es keine Deutschen Meisterschaften,​ obwohl später immer so bezeichnet). Die Kampfzeiten ​ betrugen eine Zwei, Drei und  Vier-Minuten Runde. Gab es dann noch ein „unentschieden“,​ so zählte für den Sieg das leichtere Körpergewicht ((Boxwelt 40/1924, S. 7)). Die Meister in den einzelnen Gewichtsklassen ​ wurden: (Fliegen- bis Schwergewicht)
   Schwengler (Köln.Ehrenfeld),​ Ramminger (Pforzheim ), King (TV Augsburg), ​   Schwengler (Köln.Ehrenfeld),​ Ramminger (Pforzheim ), King (TV Augsburg), ​
-  Handel (Stuttgart),​ Reich (TV Ausgburg ), Schmidt (TB München), Rieth (Pforzheim), ​ +  Handel (Stuttgart),​ Reich (TV Ausgburg ), Schmidt (TB München), ​ 
-  ​Bogner (München)+  ​Rieth (Pforzheim),​ Bogner (München)
  
 Die Meisterschaftswettkämpfe ​ des DRfAB in Chemnitz gewannen ​ Die Meisterschaftswettkämpfe ​ des DRfAB in Chemnitz gewannen ​
Zeile 28: Zeile 28:
   Gewichtsklasse Berufsboxer Amateur   Gewichtsklasse Berufsboxer Amateur
   Fliegengewicht 100 deutsche Pfund 102 Pfd.   Fliegengewicht 100 deutsche Pfund 102 Pfd.
-  Bantamgew. 108 107 +  Bantamgew. 108 107 
-  Federgew. 115 114,​5 +  Federgew. 115 114,​5 
-  Leichtgew. 123 123 +  Leichtgew. 123 123 
-  Weltergew. 133 133,​5 +  Weltergew. 133 133,​5 
-  Mittelgew. 145 145+  Mittelgew. 145 145
   Halbschwergew. 159 159,​5   Halbschwergew. 159 159,​5
-  Schwergew. über 159 über 159,​5 +  Schwergew. über 159 über 159,​5
 So gibt es Berufs - und Amateurkämpfe in einer Veranstaltung ​ in Stuttgart ((Vgl.: Boxwelt, 1924, Nr. 5, S. 10)) und auch die Veranstaltung ​ um die Ostdeutsche Meisterschaft wird von privaten Geschäftsleuten ohne Lizenz organisiert. Dabei treten auch Amateure und Berufssportler in einer Veranstaltung auf (( vgl.: Boxwelt, 1924, Nr. 3, S.12 )). Es scheint typisch für die Zeit, dass „Manager“ mit unbekannten ​ Leuten im Berufssport Geld verdienen wollten und die Zuschauer ​ unter falschen Voraussetzungen zu diesen Veranstaltungen lockten. Anderseits werden die Amateure ​ für die Werbung des Berufssports genutzt. Solche Veranstaltungen dienten keinem der beiden Verbände. Sie sind auf längere Zeit betrachtet schädlich. In jener Zeit jedoch war die Vielzahl der öffentlichen Wettkämpfe ein Werbefaktor,​ der eine weitere Stärkung des Boxsports brachte. Besonders der Mitteldeutsche Verband hatte fast 100 Vereine aufgebaut und wurde zu einem der stärksten Landesverbände. So gibt es Berufs - und Amateurkämpfe in einer Veranstaltung ​ in Stuttgart ((Vgl.: Boxwelt, 1924, Nr. 5, S. 10)) und auch die Veranstaltung ​ um die Ostdeutsche Meisterschaft wird von privaten Geschäftsleuten ohne Lizenz organisiert. Dabei treten auch Amateure und Berufssportler in einer Veranstaltung auf (( vgl.: Boxwelt, 1924, Nr. 3, S.12 )). Es scheint typisch für die Zeit, dass „Manager“ mit unbekannten ​ Leuten im Berufssport Geld verdienen wollten und die Zuschauer ​ unter falschen Voraussetzungen zu diesen Veranstaltungen lockten. Anderseits werden die Amateure ​ für die Werbung des Berufssports genutzt. Solche Veranstaltungen dienten keinem der beiden Verbände. Sie sind auf längere Zeit betrachtet schädlich. In jener Zeit jedoch war die Vielzahl der öffentlichen Wettkämpfe ein Werbefaktor,​ der eine weitere Stärkung des Boxsports brachte. Besonders der Mitteldeutsche Verband hatte fast 100 Vereine aufgebaut und wurde zu einem der stärksten Landesverbände.
  
gs/a/1924.txt · Zuletzt geändert: 2012/09/24 13:20 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge